Das bekannteste Kennzeichen ist die Marke. Hierbei handelt es sich um Zeichen zur Kennzeichnung von Waren oder Dienstleistungen. Darüber hinaus spielen Unternehmenskennzeichen und Werktitel im Kennzeichenrecht eine große Rolle. Als Unternehmenskennzeichen sind insbesondere der Name oder die Firma eines Unternehmens geschützt. Werktitel sind demgegenüber die Namen oder Bezeichnungen von Werken wie Druck-, Film- und Tonwerken oder Computerprogrammen. Anders als eine Marke, für die es grundsätzlich einer Eintragung in ein Markenregister bedarf, entsteht der Schutz von Unternehmenskennzeichen und Werktiteln durch ihre Benutzung im geschäftlichen Verkehr. Schließlich zählt zum Kennzeichenschutz noch der allgemeine Namensschutz nach dem Bürgerlichen Recht. Dieser wiederum genießt eine gesteigerte Bedeutung im Zusammenhang mit Streitigkeiten um eine Domain oder aber um den Namen eines Accounts im Internet, z.B. in sozialen Netzwerken.

Wir beurteilen die Eintragungsfähigkeit Ihrer Marke, recherchieren nach älteren identischen oder ähnlichen Zeichen, prüfen mögliche Kollisionen und führen Markenüberwachungen durch. Wir betreuen sowohl Ihre nationalen als auch Ihre internationalen Markenanmeldungen und vertreten Sie in allen Amtsverfahren. Erfordern Verletzungshandlungen Dritter die außergerichtliche und gerichtliche Durchsetzung Ihrer Kennzeichenrecht, stehen wir Ihnen zielgerichtet und mit der gebotenen Schnelligkeit zur Seite, um sofort alle erforderlichen Verfahrensschritte einzuleiten. Wir prüfen Ihre Beseitigungs-, Unterlassungs-, Auskunfts-, Schadensersatz- und Vernichtungsansprüche, zeigen Ihnen alle in Betracht kommenden rechtlichen Möglichkeiten sowie Vorgehensweisen auf und vertreten Sie anschließend bei der konsequenten Durchsetzung. Gleiches gilt selbstverständlich im Falle Ihrer (unberechtigten) Inanspruchnahme aus Kennzeichenschutzrechten Dritter.